Letzte Ă„nderung: 11. Mai 2017

Lebenslauf

Dieter Grimm

1937 in Kassel geboren
1957 Abitur an der Wilhelmschule, Gymnasium für Jungen, in Kassel
1957-1962 Studium der Rechtswissenschaft und der Politikwissenschaft in Frankfurt, Freiburg, Berlin und wieder Frankfurt, Stipendiat des Cusanuswerks
1962 Erstes Juristisches Staatsexamen in Frankfurt
1962/63 Studium an der Faculté de Droit et des Sciences économiques in Paris
1963 Beginn der Referendarausbildung
1964/65 Studium an der Harvard Law School in Cambridge, Mass., U.S.A.
1965 Master of Laws (LL.M.) der Harvard University
1965 Tätigkeit in der Anwaltspraxis Ropes & Gray, Boston
1966/67 Fortsetzung der Referendarausbildung
1967 Zweite Juristische Staatsprüfung
1967-1979 Wissenschaftlicher Referent an dem Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt
1967-1973 daneben wissenschaftlicher Berater des Athenäum-Verlages
1969-1973 Vorsitzender des Beirats des Cusanuswerks
1971 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Frankfurt
1973-1979 Lehrtätigkeit an den Universitäten Frankfurt und Trier
1979 Habilitation für die Fächer Deutsches und ausländisches Öffentliches Recht, Rechts- und Verfassungsgeschichte der Neuzeit, Rechtstheorie am Fachbereich Rechtswissenschaft und für Politikwissenschaft am Fachbereich Gesellschaftswissenschaften der Universität Frankfurt
1979-1999 Universitätsprofessor für Öffentliches Recht an der Universität Bielefeld
1984-1990 zugleich Direktor des Zentrums für interdisziplinäre Forschung der Universität Bielefeld
1987-1999 Richter des Bundesverfassungsgerichts
1989-1995 Mitglied, ab 1992 Vorsitzender des Beirats des Wissenschaftskollegs zu Berlin (Institute for Advanced Study)
1990-1992 Gastprofessor an der Humboldt-Universität zu Berlin
seit 1995 Mitglied der Academia Europaea
seit 1996 Distinguished Member der Global Faculty, New York University Law School
1999 Verleihung des Großen Bundesverdienstkreuzes mit Schulterband und Stern
seit 2000 Permanent Fellow des Wissenschaftskollegs zu Berlin
seit 2000 Universitätsprofessor für Öffentliches Recht an der Humboldt-Universität zu Berlin
2000, 2009 Gastprofessor an der Universität »La Sapienza«, Rom
seit 2001 regelmäßige Lehrtätigkeit an der Yale Law School als Visiting Professor
seit 2001 Mitglied der American Academy of Arts and Sciences
2001-2007 Rektor des Wissenschaftskollegs zu Berlin
2002-2007 Mitglied des Verwaltungsrats des ZDF
2003, 2005 Global Professor an der New York University Law School
2004 Ernennung zum Commandeur dans l'Ordre national du Mérite durch den französischen Staatspräsidenten
2003-2010 Visiting Professor an der Faculty of Law der University of Toronto
2005 Emeritierung als Universitätsprofessor
seit 2005 Außerordentliches Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften
2008 Ehrendoktorwürde der University of Toronto
2008 Visiting Professor an der Harvard Law School
2009 Ehrendoktorwürde der Universität Göttingen
2010, 2014 Fellow der Carl Friedrich von Siemens-Stiftung, München
2010 Gastprofessor an der National University of Juridicial Sciences Kalkutta
2010 Gastprofessor an der Seoul National University
2010 Gastprofessor an der Peking University
2013 Ehrendoktorwürde der Katholischen Universität Porto Alegre
2015 Ehrendoktorwürde der Universität Bukarest
2015 Gastprofessor an der Renmin University, Peking
2016 Gastprofessor an der JiaoTong University, Shanghai
2017 Gastprofessor an der Renmin University, Peking